Erste Orientierung

Sie würden gerne ins Ausland gehen, wissen aber noch nicht, wann, wohin und wie? In jedem Fall sollten Sie rechtzeitig mit der Planung beginnen (idealerweise ein bis eineinhalb Jahre im Voraus). Als Einführung zu den verschiedenen Wegen ins Ausland lohnt sich ein Besuch der Infoveranstaltungen des Referats für Internationale Angelegenheiten (RIA). Einen Überblick über die angebotenen Veranstaltungen im laufenden Semester finden sie hier.

Erasmus +

Sie können einmal im Bachelor und einmal im Master jeweils maximal 12 Monate im Ausland verbringen. Allerdings muss dafür ein Kooperationsabkommen zwischen einem Department der Heimatuniversität und der Zieluniversität bestehen. Die Kooperationsabkommen werden an der FAU durch Programmbeauftragte an den Departments betreut. Die Bewerbung für einen Erasmus+ -Austausch erfolgt deshalb immer für eine konkrete Universität und ist direkt an den jeweiligen Erasmus-Beauftragten zu richten. Bitte beachten Sie die Bewerbungsfristen!

Es empfiehlt sich in der Regel, für einen Auslandsaufenthalt ein Urlaubssemester in der Studentenkanzlei zu beantragen. Entgegen der allgemein geltenden Regelung dürfen bei einem Studienaufenthalt im Ausland im Rahmen des Urlaubssemsters Leistungen erbracht und für das Studium anerkannt werden. Wenn Sie durch abweichende Semesterzeiten im Ausland einen Teil der Prüfungen an der FAU verpassen, gibt es dir Möglichkeit, diese nach der Rückkehr aus dem Ausland während des laufenden Urlaubssemesters nachzuholen. Bitte wenden Sie sich für weitere Informationen an Ihre Studienberatung.

Erasmus-Programmbeauftragte Medizintechnik

Claudia Barnickel

Studien-Service-Center Medizintechnik

Martensstr. 3. Raum 02.158

91058 Erlangen

09131/85 67337

Claudia.Barnickel@fau.de

Offene Sprechstunde Mo-Do, 13.00-16.00 Uhr

 

Die Erasmus-Kooperationen für Medizintechnik befinden sich noch im Aufbau. Momentan ist ein Austausch über die Medizintechnik mit folgenden Universitäten möglich:

Bewerbungen für das WS desselben Jahres und das SS des Folgejahres jeweils bis zum 15.01. Für den Fall, dass es noch Restplätze gibt, ist eine Bewerbung für das SS des Folgejahres noch bis zum 01.10. möglich. Achtung: Restplätze werden evtl. ohne Stipendium vergeben- eine Bewerbung zum offiziellen Stichtag im Januar ist also in jedem Fall vorzuziehen!

Abiturzeugnisse können nicht als Sprachnachweis akzeptiert werden. Bitte lassen Sie Ihr Sprachniveau im Bedarfsfall am Sprachenzentrum der FAU per Erasmus-Einstufungstest ermitteln.

In der Medizintechnik werden alle vollständigen Bewerbungen bis zum Ende der Bewerbungsfrist gesammelt. Danach entscheidet das Los über die Vergabe der Plätze.


Andere für Medizintechnik geeignete Direktaustausch-Angebote (kein Erasmus)

  • Unisinos, Brasilien (Kontakt: Claudia Barnickel; Portugiesischkenntnisse erforderlich)

Medizintechnik-Studierende haben außerdem die Möglichkeit, an den Erasmus-Programmen der am Studiengang beteiligten Departments (Elektrotechnik, Informatik, Maschinenbau, Werkstoffwissenschaften und Chemie- und Bioingenieurwesen - je nach gewählter Studienrichtung) teilzunehmen. Eine Übersicht über alle Kooperationen auf Departmentebene inkl. Ansprechpartner finden Sie hier. Bitte beachten Sie, dass Bewerbungsfristen und Platzvergabemodalitäten von denen der Medizintechnik abweichen können.

Weitere Austauschmöglichkeiten

Unabhängig vom Erasmus-Programm können Sie sich für Austauschprogramme auf Ebene der Technischen Fakultät bewerben. Darüber hinaus bietet das Referat für Internationale Angelegenheiten (RIA) der FAU eigene Austauschprogramme an, die Sie ebenfalls nutzen können.

Auch wenn Sie ein Praktikum im Ausland absolvieren möchten (Industriepraktikum, Forschungspraktikum, praktischer Teil der Abschlussarbeit oder ein Unternehmenspraktikum direkt nach dem Studienabschluss) gibt es dafür finanzielle und organisatorische Unterstützung, über die Sie sich beim RIA informieren können. 

 

Hier erhalten Sie weitere Informationen: FAU - Wege ins Ausland

Für eine Erstberatung zum Thema Auslandsaufenthalt sowie zu Austauschprogrammen auf Fakultätsebene können Sie sich außerdem an das Referat für Studieninformation und -beratung der  Technischen Fakultät wenden.